Was ist MBSR und was hat das mit Achtsamkeit zu tun?

 

MBSR – Mindfulness Based Stress Reduction

MBSR ist die Abkürzung für Mindfulness Based Stress Reduction und wird übersetzt als „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“. Es handelt sich dabei um ein 8-wöchiges Trainingsprogramm zur Schulung von Achtsamkeit zur Bewältigung von Stress und Belastung.

Dr. Jon Kabat-Zinn hat beginnend Ende der 70er Jahre dieses Programm gemeinsam mit MitarbeiterInnen an der Stress Reduction Clinic der Universtität von Massachusets in Worcester USA entwickelt.
Gegenwärtig gibt es zahlreiche wissenschaftliche Publikationen in anerkannten Journals zu den Wirkfaktoren von MBSR, wie z.B. bessere Entspannungsfähigkeit, bessere Bewältigung von Stresssituationen, Reduktionen von psychischen Beschwerden, wie Angst, depressiven Symptomen, verbesserter Umgang mit Schmerzsymptomatiken.
Links, Literaturtipps und
Ansprechpersonen rund um's Thema
finden Sie hier

Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick.

Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben,

verschwinden unsere Sorgen und Nöte

und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern.

Thich Nhat Hanh

Achtsamkeit - Zuhause im gegenwärtigen Moment

Achtsamkeit bedeutet, mit der ganzen Aufmerksamkeit im Hier und Jetzt präsent und sich aller Sinneswahrnehmungen gewahr zu sein. Unser Geist ist in der Lage, sich mit seiner ganzen Aufmerksamkeit auf eine Sache auszurichten, zu fokussieren.

Wenn wir dem gegenwärtigen Moment mehr Beachtung schenken als gewöhnlich, können wir wahrnehmen, was in uns, mit uns und um uns herum geschieht.

Wir können entdecken, wie unser Körper funktioniert, wie er reagiert und Signale sendet.

Wir können verstehen, wie wir denken, fühlen und handeln, was uns motiviert, bewegt und was uns Schwierigkeiten bereitet. Wir erkennen, was wir an uns mögen und was wir nicht an uns mögen, was unsere Vorlieben und Abneigungen sind.

Es geht dabei um Erkenntnisgewinn: Verstehen lernen und Einsichten gewinnen.

Beim Achtsamkeitstraining versucht man, jeden Augenblick, jeden Moment bewusst zu erfassen.

Das bedeutet, dass wir in unserer Geschäftigkeit innehalten und aus dem Aktions-Modus in einen Seins-Modus wechseln. Es geht darum da zu sein, wo man ist und nicht darum irgendwo anders hinzukommen. Dadurch können wir ein Klima schaffen, in dem wir mit unseren eigenen Bedürfnissen besser in Kontakt sind, die Anforderungen der jeweiligen Situation besser erkennen können und aus einem wachen und zugleich entspannten Bewusstsein heraus handeln können.

Weiterer wichtiger Bestandteil des Kurses beschäftigt sich mit der inneren Haltung mit der wir Achtsamkeit praktizieren.

Das Ziel von Achtsamkeit ist nicht Veränderung, sondern eine liebevolle Grundhaltung, ein Wohlwollen und eine Verbundenheit mit uns selbst und der Umwelt. Die offene und annehmende innere Haltung der Achtsamkeit kann helfen auch angesichts schwieriger Lebensumstände aufmerksam und präsent zu sein und in der Folge angemessen zu handeln.

MBSR Kurs „Leben mit Achtsamkeit“, Mag. Petra Tschögl, Wien und Eggenburg

Leben mit Achtsamkeit

Stressbewältigung durch die Praxis der Achsamkeit basierend
auf dem Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR)-Programm


Das Kursangebot besteht aus einer 8-wöchigen Schulung von Achtsamkeit. Das Programm vermittelt eine einfache aber sehr wirksame Methode Stress abzubauen, die eigene Gesundheit zu fördern und Wohlbefinden zu entwickeln.

Nächster Kurs ab 9ten Oktober in Wien.

zum Kurs

Kursinhalte und -details